Wilhelmshavener Schweinswaltage

„Whale watching“ in Niedersachsen

Die 1. Wilhelmshavener Schweinswaltage vom 6. – 9. April 2017

Der Schweinswal, der zu den kleinsten Walarten gehört, ist als einziger Wal in unserem Wattenmeer heimisch. Neben der Nordseeinsel Sylt, wo er sich ganzjährig aufhält, hat man im Frühjahr zwischen März und Mai auch an der niedersächsischen Küste die beste Gelegenheit zum „Whale watching“.
Man braucht allerdings etwas Glück und viel Geduld, um die kleinen Meeressäuger zu entdecken. Zwar schwimmen sie meistens dicht unter der Wasseroberfläche, aber nur wenn sie auftauchen, um z. B. Luft zu holen, hat man auch als Spaziergänger von Land aus eine Chance, den Rücken mit der gerundeteten Finne (Rückenflosse) zu erspähen.

Schweinswale sieht man meist in kleinen Gruppen von weniger als zehn Tieren. In guten Nahrungsgründen oder während der Wanderung sind manchmal auch größere Gruppen anzutreffen. Am häufigsten sind sie aber in Zweiergruppen oder alleine unterwegs. Sie sind erheblich scheuer und weniger spielerisch als andere Wale, sie springen nicht aus dem Wasser und sind schreckhaft. Auch der Blas – die durch das Blasloch ausgeatmete Luft – ist im Gegensatz zu anderen Walen kaum sichtbar.

Ein besonderer „Hotspot“ für die Beobachtung von Schweinswalen ist Wilhelmshaven.

Am Hafen, vor dem Strand oder im Jadebusen sind sie vor allem im März und April in Wilhelmshaven eine Attraktion. Deshalb hat das Wattenmeer Besucherzentrum in Kooperation mit der Wilhelmshavener Touristik und Freizeit GmbH, der Nationalparkverwaltung und den „JadeWalen“, einer Gruppe engagierter Schweinswalbeobachter, in diesem Jahr die 1. Wilhelmshavener Schweinswaltage ins Leben gerufen. Zum Planungsteam gehört auch der Wittmunder Tierarzt und Walexperte Jan Herrmann. Nach den Zugvogeltagen sollen die Schweinswaltage ein fester Bestandteil im Veranstaltungs-Kalender der Stadt Wilhelmshaven werden.

Die vier Tage vom 6. bis zum 9. April 2017 sind voll mit spannenden Naturerlebnissen, Aktivitäten, Spaß und Präsentationen rund um den Schweinswal. Neben aktiven Exkursionen gehören auch eine Fotoausstellung, interessante Vorträge, eine Kinderbuchlesung, Filme, ein Theaterstück und eine Abschlussveranstaltung mit Frühstück und Livemusik zum Programm.

Zu Land wie auch zur See mit der MS „Harle Kurier“ und dem Segelschiff „Nordwind“ werden diverse Beobachtungsmöglichkeiten angeboten. Kompetente Mitarbeiter zeigen den Besuchern, wie man die Schweinswale entdecken kann.
Naturgemäß können keine Walsichtungen garantiert werden, aber die Veranstaltungen wurden so geplant, dass die größtmögliche Chance dafür gegeben ist. Jeder, der schon einmal Schweinswale in der Natur beobachten konnte, wird diese faszinierende Begegnung mit Sicherheit nie vergessen!

Wilhelmshavener Schweinswaltage Logo

Wilhelmshavener Schweinswaltage

Den Flyer mit dem vollständigen Programm für 2017 kann man sich hier herunterladen. Viele weitere Informationen sind auch auf der Internetseite zusammengestellt.

 

Titelbild und Logo mit freundlicher Genehmigung der Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken