Störtebeker Festspiele auf Rügen - Spielszene

Störtebeker Festspiele 2016 auf Rügen

Klaus Störtebeker – der Robin Hood der Meere

Wer kennt sie nicht, all die Sagen und Geschichten, die sich um Klaus Störtebeker und seine Freibeuter ranken? Wobei sich die Piraten selbst „Likedeeler“ („Gleichteiler“) nannten, denn sie verteilten ihre Beute untereinander stets gerecht und gaben den Armen davon ab.

Ursprünglich wurden die Partisanen – unter ihnen Klaus Störtebeker und Godeke Michels – von Herzog Albrecht II. von Mecklenburg angeheuert, um die schwedische Bevölkerung nach der 1391 erfolgten Besetzung mit Lebensmitteln zu versorgen. Später erhielten sie sogar offizielle Schreiben von Herzog Albrecht, die ihnen das Kapern erlaubten. Nach dem Friedensabkommen von 1395 wurde dies jedoch hinfällig und ab da überfielen sie die Schiffe der reichen Kaufleute auf eigene Rechnung. Im Jahr 1400 wurden Störtebeker und seine Mannschaft auf Helgoland gefasst und auf dem Grasbrook bei Hamburg hingerichtet.

stoertebeker-koggen

Foto: © Störtebeker Festspiele

Unvergessliches Erlebnis auf der Naturbühne am Jasmunder Bodden

Eines der Seeräuberverstecke soll sich bei Ralswiek auf Rügen befunden haben. Nicht nur deshalb eignet sich dieser Ort so gut, um Klaus Störtebeker und seine Kumpanen in einer spektakulären Show auferstehen zu lassen. Der Spielort am Ufer des Jasmunder Boddens vor dem herrschaftlichen Schloss Ralswiek bietet die perfekte natürliche Kulisse dafür.

stoertebeker-festspiele-szene

Foto: © Störtebeker Festspiele

Bereits seit 1993 finden jeden Sommer von Ende Juni bis Anfang September die “Störtebeker Festspiele” statt und erzählen, aufgeteilt in mittlerweile 5 Zyklen über je 4 bis 5 Jahre hinweg, die Legende des berühmt-berüchtigten Piraten. An der diesjährigen Show mit dem Titel „Auf Leben und Tod“ sind neben 30 Pferden und 4 Schiffen wieder über 150 Schauspieler und Statisten, viele davon Rüganer, beteiligt. Waghalsige Stunts, beeindruckende Spezialeffekte und das allabendliche Feuerwerk über dem  „Großen Jasmunder Bodden“ ziehen die Zuschauer in ihren Bann.

stoertebeker-feuerwerk

Foto: © Störtebeker Festspiele

Alle Informationen zu den Vorstellungen, Ticket-Hotline sowie einen Fanshop und viele interessante Berichte zu früheren Aufführungen findet man auf der Internetseite der Störtebeker Festspiele.

stoertebeker-falkner

Foto: © Störtebeker Festspiele

Adlershow “König der Lüfte”

An den Spieltagen jeweils um 11 Uhr und um 18 Uhr präsentiert der Berufsfalkner Volker Walther als besonderes Highlight seine Adler, Falken und Bussarde in einer großartigen Flugvorführung. Die Vögel werden im freien Flug mit ausführlichen Erläuterungen zu Biologie und Lebensweise der verschiedenen Arten vorgestellt.

Der Kauf der Tickets für „Könige der Lüfte“ um 18 Uhr ist nur in Verbindung mit einer gültigen Eintrittskarte für die 20 Uhr Vorstellung der Störtebeker Festspiele möglich. Eintrittskarten für die Adlershow erhalten Sie vor Ort an den Theaterkassen.

Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung der Störtebeker Festspiele GmbH & Co. KG.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken