Naturwunder Mecklenburg Vorpommern

Die sieben Naturwunder Mecklenburg-Vorpommerns

Mecklenburg-Vorpommern ist Natur pur!

Drei der 16 deutschen Nationalparks und damit mehr als in jedem anderen Bundesland befinden sich hier; dazu kommen noch acht große Naturparks und hunderte kleinere Naturschutzgebiete.

“Keine Region in Deutschland eignet sich so sehr für Natururlaub wie die Gebiete zwischen Ostsee und Seenplatte,” sagte der Präsident des Landestourismusverbands, Jürgen Seidel, auf der ITB 2016 in Berlin. So verwundert es keineswegs, dass der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern in diesem Jahr die sieben Naturwunder der Region in den Mittelpunkt ihrer Kampagnen stellt.

Naturwunder Mecklenburg-Vorpommern: Inseln, Kreidefelsen, Lagunen

Naturwunder Mecklenburg-Vorpommern: Inseln, Kreidefelsen, Lagunen

  • Die Inseln: Rügen, die größte Insel Deutschlands, das autofreie beschauliche Hiddensee, die Sonneninsel Usedom, die Halbinseln Poel bei Wismar und Fischland-Darß-Zingst
  • Die Kreidefelsen, imposante Wahrzeichen der Insel Rügen, die sich im Zusammenspiel von Wind und Wellen immer wieder verändern
  • Usedoms charmantes Achterland mit den Lagunen der flacheren Boddengewässer, den idyllischen Fischerdörfchen, ruhigen Buchten und einem 59.000 ha großen Naturpark
  • Die vom stetigen Wind geformten Küstenwälder entlang der Ostsee, die man am schönsten vom Fahrrad aus erlebt
  • Die unberührte Wildnis der ausgedehnten Naturlandschaften, die Heimat vieler geschützter Tierarten ist
  • Die einzigartige Seenlandschaft mit über 2000 Seen und Flüssen, nicht nur rund um die Müritz, die zum Wandern und Paddeln ebenso wie zum Entspannen und Erholen einlädt
  • Die Kraniche, auch “Vögel des Glücks” genannt, die alljährlich zu Zehntausenden auf ihrer Flugroute unter anderem im Müritz-Nationalpark und im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft rasten
Naturwunder Mecklenburg-Vorpommern: Küstenwälder, Seen, Wildnis

Naturwunder Mecklenburg-Vorpommern: Küstenwälder, Seen, Wildnis

Ob aktiv, sportlich, kulturell oder entspannt, mit dem Fahrrad, per Pedes oder im Kanu, mit Kindern und Großfamilie oder als Alleinreisende – die Möglichkeiten, seinen Urlaub zu gestalten, sind so vielfältig wie die Landschaften und die Regionen Mecklenburg-Vorpommerns. Ein unvergessliches Naturerlebnis wird es in jedem Fall.

Merken

Merken

Merken

Merken